Bolyai-Wettbewerb: Mathematik im Team 2018 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

Am 16.01.2018 haben 81 Schülerinnen und Schüler der Lessing-Schule in 24 Teams am internationalen Mathematik Teamwettbewerb „Bolyai“ teilgenommen. Dieser Wettbewerb zeichnet sich dadurch aus, dass die Schülerinnen und Schüler in Teams mit 2-4 Mitgliedern und eigenem Teamnamen 60 Minuten lang gemeinsam mathematische Denkaufgaben lösen.

Der Bolyai-Wettbewerb wurde vor 13 Jahren an einem Budapester Gymnasium von einer Hand voll Lehrern und mit nur wenigen Mannschaften ins Leben gerufen. Heute hat er allein in Ungarn über 100.000 Teilnehmer. Vor drei Jahren wurde damit begonnen, den Wettbewerb in Deutschland auszuweiten. 2017 gab es schon etwa 12000 Teilnehmer aus Deutschland. In diesem Schuljahr wird dieser Wettbewerb erstmalig in NRW angeboten.

Es gibt zwei Runden. In der ersten Runde hat jede Mannschaft 13 Aufgaben im multiple-choice Stil zu lösen. Es gibt pro Aufgabe fünf mögliche Antworten. Eine wichtige Besonderheit: Es können auch mehrere Antworten zutreffen. Somit sind bis zu fünf Kreuze bei einer Aufgabe möglich. Eine 14-te Aufgabe ist individuell zu lösen. Ab Klassenstufe 5 werden die besten deutschen Mannschaften der 1. Runde zu einer zweiten Runde eingeladen, zum internationalen Finale in Budapest.

In jeder Klassenstufe erhalten die besten sechs deutschen Mannschaften und deren Lehrer Preise. Bei gleicher Punktzahl schneidet jene Mannschaft besser ab, die bei den Aufgaben 1-13 insgesamt mehr Punkte erreicht hat. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde.

Die Fachschaft Mathematik drückt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Daumen zur Teilnahme am Finale in Budapest!

Weitere Informationen: http://www.bolyaiteam.de/

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 17. Januar 2018 um 17:04 Uhr